Gmail Tabs: Ein Leitfaden für E-Marketer

Eine Analyse der Nutzerakzeptanz und der Zustellungsgenauigkeit

Vor vier Jahren überraschte Gmail die E-Mail Welt mit einer Lösung gegen überfrachtete Posteingänge: den Gmail Tabs. Den Gmail-Nutzern war das neue Angebot sehr willkommen. Sie nahmen es zu fast 100 Prozent an. E-Marketer wiederum rechneten zunächst mit dem Schlimmsten.

Vier Jahre später hat die Begeisterung der Gmail Nutzer deutlich nachgelassen. Dennoch ist ihr Einfluss so groß, dass kein E-Marketer sie ignorieren darf. Grund genug, noch einmal einen genaueren Blick darauf zu werfen, wie Nutzer heute mit den Tabs umgehen und was es für E-Marketer zu beachten gilt.

In diesem Leitfaden zum aktuellen Stand der Gmail Tabs finden Sie Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie viele Gmail-Nutzer haben die Tabs aktiviert und wie verwenden sie diese?
  • Überprüfen Gmail-Nutzer den Inhalt der Registerkarte „Werbung“?
  • Wie genau ist die Einsortierung von Nachrichten in die unterschiedlichen Tabs?
  • In welche Tabs werden E-Mail Nachrichten – geschlüsselt nach Branchen – einsortiert?
  • Und vieles mehr …

Your browser is out of date.
For a better Return Path experience, click a link below to get the latest version.